.

Tim Huxsohl wechselt zum SV Frisia Loga

Pressemitteilung Tim-Philipp Huxsohl wechselt zum SV Frisia-Loga

Pressemitteilung - Tim-Philipp Huxsohl wechselt zum SV Frisia-Loga zur Saison 2018/19

Dem SV Frisia Loga ist ein weiter Coup gelungen. Mit dem 24-jährigen Tim-Philipp Huxsohl wechselt im Sommer ein erfahrener offensiver Mittelfeldspieler zum ambitionierten Bezirksligisten. "Wir sind derzeit dabei, unserem Team den "Feinschliff" zu geben, denn wir basteln an einer Mannschaft, die den Aufstieg in die Landesliga zu erreichen soll", erklärt Manfred Bloem diesen Wechsel.

"Man sieht aktuell, wo es bei uns noch hapert. Mit Tim bekommen wir einen offensiven und torgefährlichen Mittelfeldspieler, der unserem Spiel sicherlich sehr gut tun wird. Wir werden aber sowohl im Mittelfeld als auch im Angriff noch gezielt und qualitativ "hochwertig" nachlegen. Abgänge haben wir keine mehr zu erwarten, so dass wir uns ganz gezielt um die Positionen bemühen können, auf denen wir entsprechenden Bedarf sehen. Und das sind eben die Bereiche Mittelfeld und nach dem Weggang unseres Torjäger Janek de Buhr der zentrale Angriff. Zwei weitere landesligaerfahrene Spieler haben uns schon ihre Zusage gegeben (wir werden sie in Kürze bekanntgeben) und einen oder zwei Spieler werden wir noch holen, so dass wir in der nächsten Saison eine äußerst schlagkräftige Truppe zusammen haben werden. Die Mischung aus zum einen jung, talentiert und hungrig und zum anderen aus Qualität und Erfahrung ist uns nach wie vor wichtig", so Bloem weiter.

Tim Huxsohl wechselt zum SV Frisia Loga

Derby heute findet statt - Anstoss 14 Uhr

Derbyzeit - SV Frisia Loga gegen VfL Germania Leer - 04.03.2018 - Bezirksliga Weser-Ems1

SV Frisia Loga gegen den VfL Germania Leer, heute um 14:00 Uhr im Apollo Stadion

Dem Wetter zum Trotz findet das heutige Derby gegen unseren Stadtnachbarn statt. Anstoß ist um 14:00 Uhr in Loga im Apollo Stadion. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützer!

Derby heute findet statt - Anstoss 14 Uhr

Pressemitteilung Ostfriesland Cup 2018

Ostfriesland-CUP 2018 - Pressemitteilung Februar 2018

Pressemitteilung: "Ostfriesland Cup - Only the Best" nimmt Fahrt auf.  

Auch hochdotiertes Jugendturnier geplant.


Das mittlerweile zum "Projekt" gewordene Turnier "Ostfriesland Cup ? Only the Best" nimmt langsam aber stetig immer mehr Fahrt auf. Mit der Apollo-Optik Filiale Leer, dem Modehaus Leffers, der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse, dem Fischimbiss Leer, der Sparkasse LeerWittmund, der BZN Baustoff Zentrale Nord (Hagebau), dem VW Werk Emden, der Firma Orgadata und dem Bauunternehmen Günter Terfehr unterstützen mittlerweile neun namhafte Unternehmen das Projekt "zur Förderung des regionalen Fußballs in Ostfriesland". "Wir wussten von Anfang an, dass unser Konzept ein sehr gutes ist, sind aber natürlich hocherfreut über diese Unterstützung von den hiesigen Unternehmen" freut sich Manfred Bloem, Marketingchef beim Bezirksligisten Frisia Loga. "Und auch die Bezirksligisten freuen sich darüber, dass gerade ihre eigene Bezirksliga Weser Ems 1 im Kampf um die vorderen Plätze für Fans und Mannschaften deutlich interessanter wird, denn nur die ersten sechs Platzierungen berechtigen am Ende der Saison zur Teilnahme an diesem mit 15.000 Euro Preisgeldern außergewöhnlich hochdotierten Endturnier, dem "Ostfriesland Cup - Only the Best". Fast alle Bezirksligisten haben mittlerweile unser Konzept verinnerlicht und Ihre Teilnahme im Falle der Qualifikation zugesichert. Man freut sich ganz einfach darüber, dass man nun seine eigene sportliche Leistung durch die Qualifikation für dieses herausragende Turnier noch einmal ordentlich aufwerten kann", so Bloem weiter.

Pressemitteilung Ostfriesland Cup 2018

Qualifikations-Turnier DDCG - 7.7 & 8.7.18

Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft im ?Dog-Frisbee? im Apollo-Stadion 07.07.2018 und 08.07.2018

Das Wochenende der fliegenden Scheiben; Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft im "Dog-Frisbee" im Apollo-Stadion  

Nicht nur Hundeliebhaber kommen am 07. und 08. Juli 2018 im Apollo-Stadion des SV Frisia Loga auf Ihre Kosten. Die Disc Dog Challenge Germany (DDCG) veranstaltet in Loga ein Qualifikationsturnier im "Dog - Frisbee".


"Als Alexander Sänger vom DDCG im Herbst vergangenen Jahres bei mir anrief und mich fragte, ob man ein Hundefrisbee-Turnier im Apollo Stadion des SV Frisia Loga durchführen könnte, dachte ich zunächst, dass ich mich verhört hätte, denn ich konnte mir diesbezüglich überhaupt nichts darunter vorstellen", äußert sich Marketingchef Manfred Bloem vom Frisia Loga zu dieser Anfrage.

"Doch als Sänger mir nähere Einzelheiten dazu erläuterte und ich mir einige Videos im Internet angeschaut hatte, war mir sofort klar, dass dieses Ereignis eine wirklich tolle Sache ist und Frisia Loga dafür das richtige Ambiente anbieten kann", so Bloem weiter.

Bild: StockSnap / pixabay.com - CC0 1.0 Lizenz

Qualifikations-Turnier DDCG - 7.7 & 8.7.18

Freie FSJ - Stelle 2018/19

SV Frisia Loga und die Daalerschule Loga vergeben eine Stelle für das Freiwillige Soziale Jahr 2018 / 2019

Der Sportverein Frisia Loga und die Daalerschule Loga vergeben im Rahmen ihrer Kooperation eine Stelle für das Freiwillige Soziale Jahr für 2018/2019. 

Das FSJ bietet eine gute Chance sich beruflich zu orientieren, sich sinnvoll zu engagieren und Fähigkeiten auszubauen. Der Erwerb der Übungsleiter bzw. Trainer C-Lizenz ist möglich, Lehrgänge und Seminare werden finanziert.

Wenn Du sportlich engagiert, verantwortungsbewusst, flexibel und zuverlässig bist, dann freuen wir uns über Deine Bewerbung.

KONTAKT: Annette Mennenga
Tel.: 04954-942443 oder per Mail: annette.mennenga@ewetel.net

Bild: geralt / pixabay.com - CC0 1.0 Lizenz

Freie FSJ - Stelle 2018/19

Galenski verlängert - Bugiel kommt

Kapitän Jannes Galenski verlängert - Hauke Bugiel kommt 2018/19 aus Jemgum

Kapitän Jannes Galenski verlängert und Top-Talent Hauke Bugiel kommt 2018/19 vom SV Ems Jemgum

Jannes Galenski bleibt weiter an Board

Frisia Loga kann eine weitere wichtige Personalentscheidung vermelden. Mit Jannes Galenski (26) gab ein weiterer Leistungsträger vorzeitig seine Zusage für die kommende Saison.

Galenski wechselte im Sommer letzten Jahres vom SV Concordia Ihrhove zum Bezirksligisten Frisia Loga. Schnell übernahm der 26-jährige im Bezirksligateam eine Schlüsselrolle in der Abwehr und avancierte zum Mannschaftskapitän. Umso wichtiger war es für die Verantwortlichen des SV Frisia, ihn in Loga zu halten. Am gestrigen Donnerstag verständigten sich beide Seiten darauf, auch in der kommenden Saison zusammenzuarbeiten.

Der SV Frisia Loga verstärkt sich weiter. Mit dem gerade einmal 19-jährigen Hauke Bugiel kommt in der kommenden Saison ein weiterer hochtalentierter Spieler zum ambitionierten Bezirksligisten. Bugiel spielt derzeit beim SV Ems Jemgum in der Ostfrieslandliga und gehört dort mit 12 Toren zu den Top-Torjägern in der Liga. Seine fußballerische Ausbildung genoss er u. a. beim JfV Leer in der A-Jugendmannschaft des Trainergespanns Zuidema/Brala und er spielte dort zuletzt in der Niedersachsenliga, bevor er aus persönlichen Gründen zu seinem Heimatverein SV Ems Jemgum zurückkehrte.

Galenski verlängert - Bugiel kommt

Wieder freie Plätze im Reha-Sport

Freie Plätze beim Reha-Sport - SV Frisia Loga - 26789 Leer

Aktuell haben wir wieder freie Plätze im Reha-Sport. 

Training: Montag 18:30 - 19:30 Uhr / Möörkensporthalle
Info u. Anmeldung bei: Annette Mennenga
Tel.: 04954-942443 oder per Mail: annette.mennenga@ewetel.net

Bild: WerbeFabrik / pixabay.com - CC0 1.0 Lizenz

Wieder freie Plätze im Reha-Sport

Weichenstellung für die Zukunft

SV Frisia Loga stellt Weichen für die Zukunft

SV Frisia Loga stellt Weichen für die Zukunft. 

Wilko Modder neuer Co-Trainer, Henning Hessenius kommt zum Winter und Florian Koning und Jannik Swieter verlängern vorzeitig ihre Verträge

Die Verantwortlichen des Bezirksligisten Frisia Loga basteln am Team ihrer Zukunft. "Unsere Ziele, die wir uns mit dem sportlichen Umbruch vor 2 1/2 Jahren selbst auferlegt haben, sehen vor, in der Saison 2018/19 um den Aufstieg in die Landesliga mitzuspielen und diesen nach Möglichkeit auch zu schaffen," äußert sich Marketing-Chef Manfred Bloem sehr zufrieden über die Entwicklung des Vereins und der Mannschaft. "Um erfolgreich zu sein, bedarf es vieler Dinge. Die sportliche Leistungsfähigkeit des eigenen Teams ist natürlich die zwingende Voraussetzung, um einen Schritt in die nächsthöhere Liga anzupeilen. Aber auch das Gesamtkonstrukt muss passen, denn, wenn der Aufstieg Realität wird, muss man ihn sich auch leisten können", so Bloem weiter. "Sponsoring, Trainerteam, Vorstand und vielerlei mehr; alles muss passen und daran arbeiten und basteln wir", betont Bloem. ?Und das Ganze möglichst ohne Druck. Wir haben hier in Loga in den letzten Jahren einiges geschaffen, worauf wir stolz sein dürfen. Aber Stillstand wollen wir auf keinen Fall, denn das bedeutet Rückschritt".

Nach dem Weggang von Sigurd de Buhr, der eine große Lücke riss, übernahm Timo Reitmeyer die Aufgaben des Cheftrainers. Unterstützt wurde er dabei von seinem Mannschaftskapitän Jannes Galenski. Jetzt kehrt ein alter Bekannter zurück. Wilko Modder, der bis zum Ende der vergangenen Saison noch als Spieler und Kapitän zur Mannschaft von Frisia Loga gehörte, kehrt ab sofort an seine alte Wirkungsstätte zurück. Diesmal aber nicht als Spieler, sondern als Co-Trainer. "Mit Timo (31) und Wilko (29) verfügen wir damit über ein sehr junges, aber hochmotiviertes Trainergespann", freut sich Manfred Bloem über diese Verpflichtung. Unterstützt werden die beiden von "Alt-Logaraner" Detlef Brinkmann, der sich um die Torwarte der beiden Herren und A-Jugendmannschaften kümmert.

Viel Wert legen will das neue Trainergespann auf die taktische Schulung. Jedes Spiel der Bezirksligaelf wird zukünftig von zwei Kameras aufgenommen werden, anschließend von den Trainern analysiert und dann werden die entscheidenden Szenen im "Taktik-Unterricht" mit der Mannschaft besprochen. "Wir versprechen uns von dieser Maßnahme einiges", sagt Bloem.

Auch Florian Koning und Jannik Swieter verlängerten ihre Verträge vorzeitig.

Weichenstellung für die Zukunft

Was ist Rehabilitationssport?

Rehasport SV Frisia Loga

Was ist Rehabilitationssport (Rehasport)? 

Die Betonung beim Rehabilitationssport liegt auf dem Wort Sport. Dieses Bewegungstraining wird vom Arzt mit dem Ziel verordnet, die medizinische Behandlung mit Hilfe von körperlicher Bewegung zu fördern und zu ergänzen.

Aktuell haben wir wieder freie Plätze!

Bild: WerbeFabrik / pixabay.com - CC0 1.0 Lizenz

Was ist Rehabilitationssport?

Zeneli verlängert vorzeitig bis 2020

Adnan Zeneli verlängert vorzeitig bei Frisia Loga bis 2020

Adnan Zeneli verlängert vorzeitig bei Frisia Loga bis 2020. 

Adnan Zeneli (26) wechselte im Sommer dieses Jahres in unser Bezirksliga-Team und spielt dort im offensiven Mittelfeld eine wichtige Rolle. Seine technischen Fähigkeiten, seine Schnelligkeit und seine Erfahrungen, die er u.a. beim VfL Germania Leer und dem BSV Kickers Emden sammeln konnte, tragen erheblich dazu bei, dass unsere Mannschaft mittlerweile zu einem echten Spitzenteam heranwachsen konnte. Jetzt verlängerte Zeneli vorzeitig seinen bis 2018 laufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis 2020.

"Ich fühle mich in dieser Mannschaft pudelwohl und sehe die Entwicklung im Verein und so brauchte ich auch nicht lange zu überlegen, als mir die Verantwortlichen von Frisia Loga die Verlängerung meines Vertrages anboten", äußert sich Adnan Zeneli erfreut über diese positive Entwicklung. "Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass Frisia Loga seine Ziele, in der nächsten Saison den Aufstieg in die Landesliga anzustreben, verwirklichen kann. Hier wird in allen Bereichen sehr professionell gearbeitet und das hat mich letztendlich überzeugt, meinen Vertrag um zwei weitere Jahre zu verlängern?", so Zeneli weiter.

Zeneli verlängert vorzeitig bis 2020
Powered by Papoo 2016
55587 Besucher