.

Ostfriesland-Cup 2018 kommt

Ostfriesland-Cup

Geplantes Turnier in Loga und Firrel wird zum "OSTFRIESLAND-CUP". Wie bereits in unserer Pressemitteilung im Juli 2017 bekanntgegeben, haben wir die UEFA angeschrieben und gefragt, ob wir den Begriff "Ostfriesische Champions League" für unser Projekt verwenden dürfen. In der vergangenen Woche erhielten wir nun die schriftliche Antwort der UEFA.

Der Begriff "Champions League" eine europäisch geschützte Marke und deshalb bittet man uns auch um Verständnis dafür, dass man es uns nicht erlauben können, diesen Begriff für unser Vorhaben zu verwenden.

Ostfriesland-Cup 2018 kommt

Freie FSJ - Stelle 2018/19

SV Frisia Loga und die Daalerschule Loga vergeben eine Stelle für das Freiwillige Soziale Jahr 2018 / 2019

Der Sportverein Frisia Loga und die Daalerschule Loga vergeben im Rahmen ihrer Kooperation eine Stelle für das Freiwillige Soziale Jahr für 2018/2019. 

Das FSJ bietet eine gute Chance sich beruflich zu orientieren, sich sinnvoll zu engagieren und Fähigkeiten auszubauen. Der Erwerb der Übungsleiter bzw. Trainer C-Lizenz ist möglich, Lehrgänge und Seminare werden finanziert.

Wenn Du sportlich engagiert, verantwortungsbewusst, flexibel und zuverlässig bist, dann freuen wir uns über Deine Bewerbung.

KONTAKT: Annette Mennenga
Tel.: 04954-942443 oder per Mail: annette.mennenga@ewetel.net

Bild: geralt / pixabay.com - CC0 1.0 Lizenz

Freie FSJ - Stelle 2018/19

Qualifikations-Turnier DDCG - 7.7 & 8.7.18

Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft im ?Dog-Frisbee? im Apollo-Stadion 07.07.2018 und 08.07.2018

Das Wochenende der fliegenden Scheiben; Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft im "Dog-Frisbee" im Apollo-Stadion  

Nicht nur Hundeliebhaber kommen am 07. und 08. Juli 2018 im Apollo-Stadion des SV Frisia Loga auf Ihre Kosten. Die Disc Dog Challenge Germany (DDCG) veranstaltet in Loga ein Qualifikationsturnier im "Dog - Frisbee".


"Als Alexander Sänger vom DDCG im Herbst vergangenen Jahres bei mir anrief und mich fragte, ob man ein Hundefrisbee-Turnier im Apollo Stadion des SV Frisia Loga durchführen könnte, dachte ich zunächst, dass ich mich verhört hätte, denn ich konnte mir diesbezüglich überhaupt nichts darunter vorstellen", äußert sich Marketingchef Manfred Bloem vom Frisia Loga zu dieser Anfrage.

"Doch als Sänger mir nähere Einzelheiten dazu erläuterte und ich mir einige Videos im Internet angeschaut hatte, war mir sofort klar, dass dieses Ereignis eine wirklich tolle Sache ist und Frisia Loga dafür das richtige Ambiente anbieten kann", so Bloem weiter.

Bild: StockSnap / pixabay.com - CC0 1.0 Lizenz

Qualifikations-Turnier DDCG - 7.7 & 8.7.18

Fünftes Remis in Folge

Derbyzeit - SV Frisia Loga gegen VfL Germania Leer - 16.05.2018 - 3:3 - Bild: Jens Doden / jensdoden.de

Maguru Brüder sorgen für Frust im Stadt-Derby.

Weil die Brüder noch zwei Treffer erzielten, durfte Germania Leer im Derby der Fußball-Bezirksliga am 16.05. nach einem 1:3-Rückstand noch ein 3:3 bejubeln. Für unsere Mannschaft war es das Remis in Folge. ?Das ist sehr ärgerlich. Schon gegen Weener haben wir 2:0 geführt. Wir müssen cleverer werden?, äußerte sich Trainer Timo Reitmeyer.

Bild: Jens Doden / jensdoden.de

Fünftes Remis in Folge

Projekt "Kunstrasen" läuft an

Kunstrasen - SV Frisia Loga

Stadt Leer soll Bau von Kunstrasenplatz fördern  

Text von EDGAR BEHRENDT (OZ)

Der Sportausschuss hat sich für die Unterstützung des 700 000 Euro teuren Kunstrasenplatzes bei Frisia Loga ausgesprochen. Von der Fläche sollen mehrere Clubs profitieren. Frisia Loga hofft auf Fördermittel in Höhe von 450 000 Euro.

Leer - Einen Beschluss hat der Sportausschuss am Donnerstag noch nicht gefasst. Er sprach sich aber einstimmig dafür aus, den Bau eines Kunstrasenplatzes auf dem Gelände des SV Frisia Loga "weiterhin positiv zu begleiten". Unklar ist derzeit vor allem noch, wie das mit rund 700 000 Euro angesetzte Projekt finanziert werden soll. Der Verein erhofft sich Sportfördermittel von der Stadt Leer. Nach der aktuellen Kalkulation müssten diese bei 450 000 Euro liegen.

"Wir brauchen einen solchen Platz", sagte Sönke Eden (SPD). Voraussetzung sei, dass alle Vereine diesen nutzen dürften. Auch die CDU unterstützt das Vorhaben. Als Problem sah Paul Foest aber die hohen Kosten. Man müsse die "finanzielle Machbarkeit prüfen". Bislang sieht es so aus, dass der Verein aus Eigenmitteln 50 000 Euro zahlt und auf einen Zuschuss von 200 000 Euro aus dem Förderprogramm Leader/Roede hofft. Dafür wäre erforderlich, dass die Stadt weitere 50 000 Euro kofinanziert. Es bliebe eine Finanzierungslücke von 400 000 Euro offen.

Frisia hat schon Kontakt zum Landkreis Leer aufgenommen.

Bild: Didgeman / pixabay.com - CC0 1.0 Lizenz

Projekt "Kunstrasen" läuft an

Pressemitteilung Ostfriesland Cup 2018

Ostfriesland-CUP 2018 - Pressemitteilung Mai 2018

Pressemitteilung: "Ostfriesland Cup - Only the Best": Bunde qualifiziert, Auslosung der Gruppen am 12. Juni 2018 ab 19:00 Uhr. 

TV Bunde qualifiziert für das Turnier der Besten.


Der TV Bunde hat sich am gestrigen Samstag trotz einer 0:2 Niederlage beim TuS Strudden für das im Sommer dieses Jahres (20. ? 27. Juli 2018) in Loga und Firrel stattfindende und hochdotierte Endturnier "Ostfriesland Cup ? Only the Best" als erstes Bezirksligateam neben den bereits als Teilnehmer feststehenden Landesligamannschaften von Kickers Emden und TuRa Westrhauderfehn sowie den Gastgebern von GW Firrel und Frisia Loga qualifiziert. Durch die Heimniederlage des VfL Germania Leer (3:4 gegen die Sportfreunde Larrelt) wurden die letzten Zweifel beseitigt.

Beste Voraussetzungen auf einen der drei letzten Startplätze des Ostfriesland Cups haben die Mannschaften vom SV Großefehn (44 Punkte, noch drei ausstehende Spiele) und vom Überraschungsteam der Bezirksliga, dem TuS Strudden (43 Punkte, noch vier ausstehende Spiele).

Um den letzten freien Platz, der zur Turnierteilnahme berechtigt, streiten sich gleich mehrere Teams. Stand heute würden sich die Sportfreunde aus Larrelt (35 Punkte, noch drei ausstehende Spiele) als sechster der Bezirksliga Weser Ems 1 für das Turnier der Besten qualifizieren, aber auch die Mannschaften der SpVg Aurich (34 Punkte, noch 3 Spiele), Germania Leer (33 Punkte, noch 4 Spiele), BW Borssum (29 Punkte, noch 6 Spiele) sowie der TuS Weener (27 Punkte, noch 5 Spiele) und TuS Esens (26 Punkte, noch 7 Spiele) könnten diesen letzten begehrten Starplatz noch erreichen.

Pressemitteilung Ostfriesland Cup 2018
Powered by Papoo 2016
46053 Besucher