.

Mesut Sürer bleibt in Loga

Mesut Sürer bleibt beim SV Frisia Loga - Saison 2018/19

Pressemitteilung: Mesut Sürer bleibt beim SV Frisia Loga für die Saison 2018/19

Damit sind die Kaderplanungen des SV Frisia Loga für die Bezirksligasaison fast abgeschlossen.

Mit dem 27-jährigen Mesut Sürer bleibt dem ambitionierten Bezirksligisten ein weiterer sehr erfahrener Spieler erhalten. Sürer spielte schon regelmäßig in der Rückrunde der abgelaufenen Saison im Bezirksligateam des SV Frisia Loga mit. "Mesut hat von Anfang an eine Führungsrolle im Team übernommen und gezeigt, über welche technischen und spielerischen Fähigkeiten er verfügt. Er hat uns alle, Trainerteam und die Verantwortlichen von Frisia Loga, überzeugt. Wir freuen uns sehr darüber, dass er sich trotz mehrerer Angebote anderer Vereine für uns entschieden hat," äußert sich Marketingchef Manfred Bloem hocherfreut zur Verpflichtung von Sürer.

Sürer spielte unter anderem fünf Jahre im Bezirksligateam des SV Concordia Ihrhove, sammelte Erfahrungen in der Landesliga bei Germania Leer und spielte zuletzt für Grün Weiss Firrel, bevor er im vergangenen Jahr nach Loga wechselte und sich schnell über die zweite Herrenmannschaft in das Bezirksligateam spielte.

Cheftrainer Timo Reitmeyer ist ebenfalls hocherfreut, dass ihm Mesut Sürer erhalten bleibt. "Mit Mesut haben wir einen weiteren sehr erfahrenen Spieler für unser offensives Mittelfeld. Von seinen fußballerischen Qualitäten werden gerade unsere jungen Spieler profitieren. Er wird unser offensiv ausgelegtes Spiel beleben. Außerdem passt er menschlich wie auch sportlich sehr gut in unser junges Team", sagt Reitmeyer zur nunmehr festen Verpflichtung von Sürer.

Mesut Sürer bleibt in Loga
Powered by Papoo 2016
46053 Besucher