.

Frisia AH2 erfolgreich!

Nach zuletzt durchwachsenden Ergebnissen gegen TuS Rhede und SV Elisabethfehn, gelang am Freitag ein ungefährdeter 4:1 Heimsieg gegen den TuS Weener.
Unsere "Altherren" profitierten von einem starken Beginn auf dem schwer bespielbaren Nebenplatz in Loga. Einige Pässe und Schüsse gingen ungeplant daneben...
Dennoch konnte Frisia durch Tore von Pudlitz und (Bohne) Groeneveld mit zwei Treffern zum 2:0 Pausenstand für die verdiente Führung sorgen. "Schirri" Becker hatte insgesamt keine Mühe mit der sehr fairen Begegnung.
Nach dem Wechsel gelang Loga dann der vorentscheidende dritter Treffer - nach einem schönen Spielzug durch Saathoff und im erfolgreichen Nachsetzen von Groeneveld.
Die folgenden Gegenstöße konnte unsere Defensive entschärfen, wobei Lindemann eine besonders gute Abwehrleistung ablieferte.
15 Minuten vor dem Abpfiff gelang (Vossi) Voskamp dann das
4:0 als nach einem kraftvollen Einsatz von Neuzugang Byrne schön vorgelegt wurde. Der heute gut spielende Torhüter Wellnitz konnte danach doch noch einmal zum Ehrentreffer überwunden werden, als die Gäste vom TuS einen Eckstoß im Nachsetzen verwandelten.
Zu bemerken ist noch, dass unsere beiden Teamchefs an der Seite (Penning und Feldmeyer) nicht nur hohe Rückennummern besitzen, sondern auch im Spiel anschließend noch "leichte" Akzente setzten.
Nach dem Spiel tauschten sich beide Teams am Frisia Clubheim noch etwas länger aus...

Ü50Ü50

Dieser Artikel wurde bereits 271 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
118583 Besucher